Expel marten from the roof & attic


The Content Of The Article:

Marten are under protection of species - therefore, only harmless methods are allowed to expel

If there are mysterious sounds from the attic that are not caused by the spirits of your ancestors, it is very likely that a marten has moved in or is about to move in. Surely you will not want to accept that, so here are some of the best methods you can do to banish the marten:

Fast fast fast!

Most importantly, you act really fast. If you hear something for the first time, maybe the marten is just about to visit the new apartment and decide whether to opt for a longer lease. Once he decides to move in, a marten will do his utmost to make his new home as comfortable as possible.

He does not have it that way with carpet laying and wall renovations, but he'll start redesigning your attic, getting plenty of material for a cozy nest and exploring every corner with scratching and scratching. Above all, he will bring his personality, typical of marten not by decoration, but by marking, permanently and with anal gland secretion, urine and feces.

The further this "renovation with pure natural materials" has progressed, the more reluctantly the marten will leave his cozy new home again. You have to do more and more effort to get rid of him. This means that you should not spend days wondering if it is a marten that moved in with you. The following signs indicate this:

Ein Geheimtipp soll auch ButtersĂ€ure sein, die Ihr mit Eurem naturwissenschaftlich begabten Sprössling im hauseigenen Minilabor herstellen könnt, allerdings wird diese auch Euch selbst ziemlich stinken! DafĂŒr werden alle Stubenfliegen der Gegend auf Eurem Dachboden ein Festival feiern. Sie lieben ButtersĂ€ure heiß und innig.

In seiner neuen Wohnung möchte ein Marder es ruhig und möglichst kuschlig dunkel haben. Deshalb hatten unfreiwillige Mardergastgeber schon Erfolg mit Bewegungsmeldern, die flackernde GlĂŒhbirnen oder bĂŒhnentaugliche Lichtblitze in Betrieb setzen. Oder mit Radios, die so geschaltet sind, dass sie in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden laute Musik von sich geben, oder mit CD-Playern, die lautes Hundegebell oder BĂ€rengebrĂŒll aussenden. FĂŒnfmal in der Nacht lĂ€rmende Wecker finden Marder auch unerhört, ebenso wie rotierende Discokugeln (endlich eine sinnbringende Verwendung fĂŒr die RestbestĂ€nde aus dem Partykeller). Ultraschall soll helfen, je mehr Schalldruck das GerĂ€t abstrahlt, um so besser.

Die hÀufige Anwesenheit von Menschen auf dem Dachboden wird den Marder ebenfalls nicht freuen, und wirklich unangenehm findet er es auch, wenn diese Menschen zusÀtzlich dauernd von unten energisch gegen die Dachverschalung klopfen.

Kombinierte Anwendung macht dem Marder Beine

Nach dem oben Gesagten geht es im akuten Fall aber nicht darum, das am besten geeignete Vertreibungsmittel herauszufinden. Oder zu warten, bis man sich im nĂ€chsten Zoo entschieden hat, Euch BĂ€renkot zur VerfĂŒgung zu stellen. Ihr wollt ja keinen Preis fĂŒr die leistungsfĂ€higste Marderabwehr gewinnen, sondern Euren Marder loswerden.

Und am schnellsten könnt Ihr handeln, wenn Ihr das verwendet, was gerade zur Hand ist oder im Handumdrehen vom Nachbarn besorgt werden kann. Dabei solltet Ihr alle verfĂŒgbaren Mittel kombinieren:

Hat es geklappt?

Jeder normale Marder wird sich unter solchen Bedingungen sehr schnell entscheiden, sich eine Wohnung in einer distinguierteren Umgebung zu suchen, je weniger MĂŒhe er bisher in die Ausgestaltung des neuen Heimes investiert hat, desto eher.

Wenn der Marder resigniert Euer Haus verlassen hat, steht noch die Nachsorge an: Schafft Ihr es, alle Schlupflöcher dichtzumachen, die grĂ¶ĂŸer als 5 cm sind, werdet Ihr in Zukunft vor den Mardern Ruhe haben.
(von Halina)

Expel marten from the roof & attic:

">

Video Board: [email protected]: Billy Martin gets ejected from the game.

© 2019 EN.Garden-Landscape.com. All Rights Reserved. When Copying Materials - The Reverse Link Is Required | Site Map